Führungen


Sie finden auf dieser Seite sowohl regelmäßig stattfindende Führungen (nach Wochentagen aufgelistet) als auch ein- oder mehrmalig stattfindende Führungen (nach Monaten aufgelistet).
Zur regionalen Orientierung ist bei jeder Führung vermerkt, in welcher Region sie stattfindet.

Führungskalender 2018 nach Wochentagen

montagsdienstagsmittwochsdonnerstagsfreitagssamstagssonntags

Führungskalender 2018 nach Monaten:

AprilMaiJuniJuliAugustSeptember

montags

von Mai bis September:
Region: Müritz-Nationalpark
Durch den Wald mit Messer und Gabel?
Es ist mir eine Freude, Ihnen während meiner Führung eine Palette an Baumkostbarkeiten u.a. per Rezept vorzustellen. Sie können nicht nur helfen, den Magen zu füllen und damit den Hunger zu stillen, sondern bei einem Baumbesuch geht einem auch das Herz auf. Bäume sind nicht nur Nahrungsspender und Naturapotheke, sondern in ihnen stecken auch ungeahnte Heilkräfte.
Beginn: 10:30 Uhr, Ende: 12:30 Uhr (ca. 4 km)
Treffpunkt: Bahnhof, 17237 Kratzeburg
Kosten: 8 € Erw. / 4 € Kd. (bis 12 J.)
Anmeldung: Bis 2 Tage vorher bei: Heike Brechler, Tel. 0151-17 42 38 38 oder E-Mail

>> zurück zum Seitenbeginn


dienstags

von April bis Oktober:
Region: in der Nähe vom Müritz-Nationalpark
Landschaftsführung in einem englischen Gartenparadies
Wer heute als Besucher nach Hohenzieritz kommt, das Schloss umrundet und die Parkanlage betritt, wird meist augenblicklich von der malerischen Atmosphäre des Ortes ergriffen. Kein Windrad, keine Straßen, oder Hochhäuser eingebettet in die Endmoränenlandschaft um Hohenzieritz entstand hier ein originärer englischer Garten.
Dieser ist nach den Anlagen von Gotha und Richmond bei Braunschweig der dritte englische Garten auf dem Kontinent und der erste in Norddeutschland. Es ist dies bis heute ein Juwel der Gartenkunst in Mecklenburg Vorpommern.
Es ist eine Zeitreise zurück in die Gartenwelt des 18. Jahrhunderts und die Geschichte der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz. Von der Königin Luise von Preußen , die ein Idol einer ganzen Nation und Ikone ihrer Zeit war und hier am 19.07.1810 im Alter von 34 Jahren verstarb. Hohenzieritz als Sommersitz für die Regentschaft der Herzöge diente für gesellschaftliche Verpflichtungen Es kamen alle die Rang und Namen hatten aus Politik und Gesellschaft.
Treff: Parkplatz des Luisen-Stübchen/an der Rundkirche (Imbiss möglich)
Beginn: 10 Uhr (Dauer: ca. 2,5 h)
Kosten: 15 € pro Person (Mindestteilnehmerzahl 8 Personen, individuelle Führungen nach Absprache möglich), Hinweis: Ein Besuch der Luisen-Gedenkstätte ist kostenpflichtig und nicht im Preis enthalten.
Anmeldung: Bitte rechtzeitig reservieren bei Otto Woit, Tel. 0174 7018631 oder E-Mail.

von Mai bis September:
Region: NSG Unteres Recknitztal
Auf den Spuren des Bibers – Abendstimmung auf der Recknitz (geführte Kanutour)
Eine Flusstour in der Abenddämmerung hat seinen ganz besonderen Zauber. Der Tag geht langsam zur Neige, das Licht hat noch mal eine besondere Intensität, die Geräusche werden weniger und es gibt nebem dem Biber noch vieles andere zu entdecken: Schwarzspecht, Eisvogel, Reiher, Seeadler, Schreiadler, Rohrammer, Schilfrohrsänger, Pirol und Nachtigal bzw. ihr nordeutscher Verwandter, der Sprosser, sind hier an der Recknitz zu Hause.
nähere Infos
Treff: Wasserwanderrastplatz Marlow, an der Recknitzbrücke der L18 von Marlow nach Semlow
Beginn: Mai: 18 Uhr, Juni/Juli: 19 Uhr, August: 18:30 Uhr, September: 19 Uhr
Kosten: 18 € pro Person (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen, max. 12 Personen)
Anmeldung: Bitte mindestens einen Tag vorher anmelden! Martin Hagemann, Tel. 0152-57 55 46 00, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

von Mai bis September:
Region: Müritz-Nationalpark
Nachtwanderung zum Roten Moor bei Wesenberg
Was Sie und Ihre Kinder oder Enkel schon immer einmal machen wollten. Nachts durch den Wald streifen, Rehe, Damwild, Fuchs, Fledermäuse und andere Tiere beobachten, den Geräuschen der Nacht wie dem Waldkauz lauschen und natürlich keine Angst vor der Dunkelheit zeigen. Beweisen Sie Ihren Mut und kommen Sie vorbei.
Bitte dunkle Kleidung anziehen.
Beginn: bitte telefonisch erfragen (je nach Sonnenuntergang, Dauer: 2,5 h)
Treffpunkt: B 198 Ortsausgang Wesenberg Richtung Neustrelitz links Parkplatz an der Badestelle am Woblitzsee
Kosten: 10 € Erw. / 5 € Kd. bis 12 Jahre
Um Anmeldung wird gebeten: Petra Block, Tel.: 039832-18 31 80 bzw. 0152 09 89 03 32 oder E-Mail

von Juni bis August:
Region: Müritz-Nationalpark
Kanusafari im Großkanadier auf der oberen Havel
Beginn: 10:30 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: R’adler-Rast / Kanu-Hecht zwischen Kratzeburg und Dalmsdorf
Kosten: 15 € pro Erw. / 10 € pro Kind (bis 16 J.)
Um eine Anmeldung bis spätestens zwei Stunden vor Führungsbeginn wird gebeten.
Tel. 03 98 22 – 1 79 88 bzw. 0172 – 9 32 36 25

>> zurück zum Seitenbeginn


mittwochs

von Juni bis August:
Region: Müritz-Nationalpark
Familienführung in den Müritz-Nationalpark-Wanderung: Natur mit allen Sinnen erleben. Naturerleben mit Spaß und Spiel (für Familien mit kleinen Kindern)
Beginn: 10.00 Uhr, Ende: 12.00 Uhr (1,5 km)
Treffpunkt: Blankenförde, Parkplatz am Campingplatz Hexenwäldchen
Kosten: 5 € Erw. / 3 € Kd.
Um Anmeldung wird gebeten: Heike Brechler, Tel. 03981/ 203001 oder E-Mail

von Juni bis August:
Region: Müritz-Nationalpark
Geheimnisvolle Jäger der Nacht – Fledermausführung mit Besuch der Fledermausausstellung
Wir begeben uns in eine andere Welt, sehen und hören die Flugkünstler bei der Jagd, erfahren welche Nahrung die Fledermäuse aufnehmen, wo sie leben und einiges mehr. Beginn: Juni/Juli: 21:00 Uhr, August: 20:00 Uhr
Treffpunkt: Nationalpark-Info in Kratzeburg
Kosten: 6 € pro Erw. / 2 € pro Kind
Um eine Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Führungsbeginn wird gebeten.
Tel. 03 98 22 – 1 79 88 bzw. 0172 – 9 32 36 25

>> zurück zum Seitenbeginn


donnerstags

von Januar bis Dezember:
Region: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
Bernsteinwanderung „Auf der Suche nach dem Gold des Meeres – Bernsteine und andere Schätze des Meeres finden“
Mit dem Herbst kommen die Stürme und mit den Stürmen kommt das Gold des Meeres an die Strände gespült. Mehrere zig Millionen Jahre alt, zieht der Bernstein die Menschen seit Jahrtausenden in seinen Bann. Schon in der Steinzeit ist Bernstein zu Schmuck verarbeitet worden. Und wir können ihn hier an der Ostsee finden…
Natürlich lässt sich so ein Sturm nicht für eine geführte Tour bestellen, der frisch ausreichend Sammelobjekte an den Strand wirft. Aber vielleicht finden wir noch ein paar Krümelchen vom letzten Sturm. Auf jeden Fall zeige ich Ihnen, wo und wie man suchen muss. Dazu gibt es viel Interessantes & Wissenswertes über den in vielen Farben leuchtenden Stein.
Neben Bernstein gibt es aber noch so viele andere schöne Sammelobjekte am Strand. Was auf den ersten Blick nur Steine sind, entpuppt sich vielleicht als schönes Fossil oder als Hühnergott. Glasscherben, wunderschön matt patiniert durch die Abschleifungen der Brandungsbewegungen, sind nicht einfach Zivilisationsmüll, sondern erzählen mit ihrer Form und Farbe ihre Herkunftsgeschichten… Lassen Sie uns gemeinsam auf Entdeckungs- und Sammeltour gehen!
nähere Infos
Treffpunkt: 18375 Ostseebad Prerow, Parkplatz Bernsteinweg (letzter großer Parkplatz vor dem Regenbogen-Camp)
Beginn: 9:00 Uhr (ab 6 Personen & bei geeignetem Wetter)
Kosten: 18 € pro Person, Kinder 7 – 18 Jahre 8 €. Im Preis enthalten ist der Eintritt ins Deutsche Bernsteinmuseum und in die Schaumanufaktur der OSTSEE-SCHMUCK GmbH in Ribnitz-Damgarten!
Bitte mindestens einen Tag vorher anmelden! Martin Hagemann, Tel. 0152-57 55 46 00, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

von April bis Oktober:
Region: Müritz-Nationalpark
Fahrradführung über die Entstehung und Veränderung des Havelquellgebietes
Die Führung beginnt am Bahnhof Kratzeburg- weiter entlang der pommerschen Hauptendmoräne, über Gletscherspalten und aufgespülten Bergen, wo unter anderem auch Germanen lebten. Auf dieser erlebnisreichen Radtour sind viele Haltepunkte geplant, bei denen „Jung und Alt“ eine Menge Interessantes erfahren können. Warum findet man in dieser Region zum Beispiel Seeigel oder wie schützen sich einige heimische Baumarten selbst vor Schädlingen? Dies und noch vieles mehr wird Ihnen Natur-und Landschaftsführer Martin Hedtke näherbringen.
Beginn: 10:30 Uhr (ca. 4 h)
Streckenlänge: ca. 20 km
Start- und Endpunkt: Bahnhof, 17237 Kratzeburg
Kosten: 15 € p.P. (gern können Sie auch ein Fahrrad bei uns mieten)
Die Führung findet ab 12 Personen statt.
Anmeldung bitte rechtzeitig an Martin Hedtke, Tel. 0173-8101722 oder E-Mail. (Individuelle Führungen sind nach Absprache möglich.)

>> zurück zum Seitenbeginn


freitags

von April bis Oktober:
Region: in der Nähe vom Müritz-Nationalpark
Landschaftsführung in einem englischen Gartenparadies
Wer heute als Besucher nach Hohenzieritz kommt,das Schloss umrundet und die Parkanlage betritt, wird meist augenblicklich von der malerischen Atmosphäre des Ortes ergriffen. Kein Windrad, keine Straßen, oder Hochhäuser eingebettet in die Endmoränenlandschaft um Hohenzieritz entstand hier ein originärer englischer Garten.
Dieser ist nach den Anlagen von Gotha und Richmond bei Braunschweig der dritte englische Garten auf dem Kontinent und der erste in Norddeutschland. Es ist dies bis heute ein Juwel der Gartenkunst in Mecklenburg Vorpommern.
Es ist eine Zeitreise zurück in die Gartenwelt des 18. Jahrhunderts und die Geschichte der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz. Von der Königin Luise von Preußen , die ein Idol einer ganzen Nation und Ikone ihrer Zeit war und hier am 19.07.1810 im Alter von 34 Jahren verstarb. Hohenzieritz als Sommersitz für die Regentschaft der Herzöge diente für gesellschaftliche Verpflichtungen Es kamen alle die Rang und Namen hatten aus Politik und Gesellschaft.
Treff: Parkplatz des Luisen-Stübchen/an der Rundkirche (Imbiss möglich)
Beginn: 10 Uhr (Dauer: ca. 2,5 h)
Kosten: 15 € pro Person (Mindestteilnehmerzahl 8 Personen, individuelle Führungen nach Absprache möglich), Hinweis: Ein Besuch der Luisen-Gedenkstätte ist kostenpflichtig und nicht im Preis enthalten.
Anmeldung: Bitte rechtzeitig reservieren bei Otto Woit, Tel. 0174 7018631 oder E-Mail.

von Juni bis September:
Region: Müritz-Nationalpark
Natur-Erlebnis-Führung zwischen Krummer und Useriner See (ab Zwenzow)
Erleben Sie die bezaubernde Landschaft abseits der großen Urlauberwege.
Lauschen Sie dem lieblichen Gesang der Vögel und den spannenden Geschichten der Bäume. Wenn Sie mit offenen Augen und Ohren und ruhig durch die Landschaft gehen, können Sie so manche große und kleine Tiere beobachten. Kleine Seen, schöne Wälder und die ruhig dahin fließende Havel werden Sie auf Ihrer Reise begleiten.
Treffpunkt: 17237 Zwenzow, Parkplatz des Müritz-Nationalparkes am Ortsausgang Richtung Roggentin
Beginn: 10.00 Uhr / Ende: 15.00 Uhr (8 – 10 km)
Kosten: 12 € Erwachsene / 5 € Kinder bis 12 Jahre
Um Anmeldung wird gebeten: Sabine Görmar, Tel. 0151-50 10 73 28 oder 039832-26558 oder E-Mail, Web: www.sabine-görmar.de

von Mai bis Oktober:
Region: Müritz-Nationalpark
Entdeckungen im UNESCO Weltnaturerbe bei Serrahn

  • ERLEBEN der Faszination eines alten Buchenwaldes
  • GENIESSEN der unberührten Natur mit allen Sinnen
  • SUCHE nach Fisch- und Seeadler
  • LAUSCHEN der Rufe von Kranich und Rohrdommel
  • SPÜREN der Kraft eines alten Baumes und der Wärme eines Findlings

Machen Sie sich gemeinsam mit mir auf den Weg Ihr ganz persönliches Abenteuer im „Urwald“ zu erleben!
Beginn: 10.00 Uhr, Ende: ca. 13.00 Uhr (ca. 6 km)
Treffpunkt: Waldparkplatz Dianenhof (von Neustrelitz kommend rechts ca. 500 m vor Carpin)
Kosten: 10 €/Erw. / 5 € Kinder bis 12 Jahre
Anmeldung: Bis 1 Tag vorher bei Ralf Wendt, Tel. 0174-5835751

von Mai bis September:
Region: NSG Unteres Recknitztal
Auf den Spuren des Bibers – Abendstimmung auf der Recknitz (geführte Kanutour)
Eine Flusstour in der Abenddämmerung hat seinen ganz besonderen Zauber. Der Tag geht langsam zur Neige, das Licht hat noch mal eine besondere Intensität, die Geräusche werden weniger und es gibt nebem dem Biber noch vieles andere zu entdecken: Schwarzspecht, Eisvogel, Reiher, Seeadler, Schreiadler, Rohrammer, Schilfrohrsänger, Pirol und Nachtigal bzw. ihr nordeutscher Verwandter, der Sprosser, sind hier an der Recknitz zu Hause.
nähere Infos
Treff: Wasserwanderrastplatz Marlow, an der Recknitzbrücke der L18 von Marlow nach Semlow
Beginn: Mai: 18 Uhr, Juni/Juli: 19 Uhr, August: 18:30 Uhr, September: 19 Uhr
Kosten: 18 € pro Person (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen, max. 12 Personen)
Anmeldung: Bitte mindestens einen Tag vorher anmelden! Martin Hagemann, Tel. 0152-57 55 46 00, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

>> zurück zum Seitenbeginn


samstags

von Juni bis September:
Region: Müritz-Nationalpark
Nachtwanderung zum Roten Moor bei Wesenberg
Was Sie und Ihre Kinder oder Enkel schon immer einmal machen wollten. Nachts durch den Wald streifen, Rehe, Damwild, Fuchs, Fledermäuse und andere Tiere beobachten, den Geräuschen der Nacht wie dem Waldkauz lauschen und natürlich keine Angst vor der Dunkelheit zeigen. Beweisen Sie Ihren Mut und kommen Sie vorbei.
Bitte dunkle Kleidung anziehen.
Beginn: bitte telefonisch erfragen (je nach Sonnenuntergang, Dauer: 2,5 h, 6 km)
Treffpunkt: B 198 Ortsausgang Wesenberg Richtung Neustrelitz links Parkplatz an der Badestelle am Woblitzsee
Kosten: 10 € Erw. / 7 € Kd. bis 12 Jahre
Anmeldung: Sabine Görmar, Tel. 0151-50107328 oder 039832-26558 oder E-Mail, Web: www.sabine-görmar.de

>> zurück zum Seitenbeginn


sonntags

von Juni bis September:
Region: Müritz-Nationalpark
Natur-Erlebnis-Führung „Auf den Spuren von Fischadler & Co.“ (ab Blankenförde)
Erleben Sie die vielseitige Tier- und Pflanzenwelt des Müritz-Nationalparkes mit allen Sinnen. Sie erleben glitzernde Seen, dichte Wälder und gespenstig anmutende Moore. Beobachten Sie, wie Fisch- und Seeadler am Himmel ihre Kreise ziehen und öffnen Sie Ihre Seele und Ihr Herz für die Schönheit der Natur.
Treffpunkt: 17252 Blankenförde, Parkplatz Campingplatz „Am Hexenwäldchen“
Beginn: 10.00 Uhr, Ende: 15.00 Uhr (6 km, erweiterbar bis 10 km)
Kosten: 12 € Erw. / 5 € Kd. bis 12 Jahre
Anmeldung: Sabine Görmar, Tel. 0151-50107328 oder 039832-26558 oder E-Mail, Web: www.sabine-görmar.de

von Juni bis September:
Region: Müritz-Nationalpark
Familienführung für Familien mit kleinen Kindern
Hören, sehen, tasten, schmecken, riechen – ein Naturerlebnis mit allen Sinnen.
Beginn: 15:30 Uhr, Ende: 17:30 Uhr (1,5 km)
Treffpunkt: 17252 Blankenförde, Parkplatz Campingplatz „Am Hexenwäldchen“
Kosten: 5 € Erw. / 3 € Kd. bis 12 Jahre
Anmeldung: Sabine Görmar, Tel. 0151-50107328 oder 039832-26558 oder E-Mail, Web: www.sabine-görmar.de

von Juni bis September:
Region: Müritz-Nationalpark
Nachtwanderung zum Roten Moor bei Wesenberg
Was Sie und Ihre Kinder oder Enkel schon immer einmal machen wollten. Nachts durch den Wald streifen, Rehe, Damwild, Fuchs, Fledermäuse und andere Tiere beobachten, den Geräuschen der Nacht wie dem Waldkauz lauschen und natürlich keine Angst vor der Dunkelheit zeigen. Beweisen Sie Ihren Mut und kommen Sie vorbei.
Bitte dunkle Kleidung anziehen.
Beginn: bitte telefonisch erfragen (je nach Sonnenuntergang, Dauer: 2,5 h)
Treffpunkt: B 198 Ortsausgang Wesenberg Richtung Neustrelitz links Parkplatz an der Badestelle am Woblitzsee
Kosten: 10 € Erw. / 7 € Kd. bis 12 Jahre
Um Anmeldung wird gebeten: Sabine Görmar, Tel. 0151-50107328 oder 039832-26558 oder E-Mail, Web: www.sabine-görmar.de

>> zurück zum Seitenbeginn


Führungskalender 2018 nach Monaten

April

Region: Recknitztal
22. April: Probier- und Genusstour ins Recknitztal: Von Salz über Schnaps zum Bier (geführte Radwanderung)
Während zum parallel ausgetragenen ScanHausCup, dem größten Radsportevent des Nordens, die Lizenz-Rennfahrer das Bergkriterium absolvieren, die Jedermänner auf große Runde gehen, findet neben Fette Reifen- und Familienrennen auch eine Radwanderung für Genussradler beim größten Radsportevent im Norden statt.
In Bad Sülze wurde jahrhundertelang Salz gewonnen, im Salzmuseum wird es immer noch zu besonderen Anlässen getan. Luwe Regional hält dazu eine große Palette regionaler Köstlichkeiten bereit. In Dettmannsdorf fahren wir zur Brennerei „Baltic Distillery“, bevor es in Marlow auf dem Marktplatz ein köstliches Marlower Bier aus dem roten Doppeldeckerbus gibt. Die Strecke führt von Marlow entlang der Recknitzwiesen im eiszeitlichen Flusstal nach Bad Sülze, von dort auf dem alten Bahndamm nach Dettmannsdorf und von hier zurück nach Marlow.
Kleiner Tipp: Nehmen Sie eine Fahrradtasche mit, in der noch etwas Platz ist, falls sie das eine oder andere gleich mit nach Hause nehmen möchten.
Treff: 9:45 Uhr, 18337 Marlow, Marktplatz
Achtung! Straßensperrungen aufgrund des Radrennens. Autos müssen außerhalb abgestellt werden, z.B. am Parkplatz des Vogelpark Marlow. Marlow ist leider nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit Fahrradmitnahmemöglichkeit erreichbar.
Streckenlänge: 30 km, Dauer: ca. 4-5 h
Kosten: 25 € inkl. Eintritt, Führungen und Kostproben
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0152 57 55 46 00, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

>> zurück zum Seitenbeginn


Mai

Region: Müritz-Nationalpark
5. und 6. Mai: Natur-Erlebnis-Führung durch den Müritz-Nationalpark zwischen Wesenberg und Zwenzow (ab Bahnhof „Weißer See“)
Erleben Sie die einzigartige Natur des Müritz-Nationalparkes mit all Ihren Sinnen.
Sie gehen durch wunderschöne Wälder, erfreuen sich an glitzernden Seen und beeindruckenden Mooren.
Sie erleben Ruhe und Entschleunigung in einer Zeit der Hektik und des Lärms.
Treff: Bhf. „Weißer See“ bei Wesenberg
Beginn: 10:30 Uhr, Ende: gegen 15:30 Uhr, Länge: 8 km
Kosten: 10 € Erw. / 5 € Kd. bis 12 J.
Um Anmeldung wird gebeten: Sabine Görmar, Tel. 0151-50107328 oder 039832-26558 oder E-Mail, Web: www.sabine-görmar.de

Region: Recknitztal
27. Mai: Probier- und Genusstour ins Recknitztal: Wilde Kräuter, Steinofenbrot und traumhafte Talsichten (Geführte Radtour)
Wir fahren auf der alten Rübenbahntrasse von Tessin zum Natur- und Erholungshof Recknitzberg. Entlang des Wegs gibt es eine Vielzahl an frischen leckeren Wildkräutern zu entdecken, zu erschmecken und über deren Verwendung in der Küche zu erfahren. Zu frisch gebackenem Steinofenbrot lassen wir uns die eine oder andere Kräuterzubereitung munden. Wir queren die Recknitz am Dudendorfer Wehr, es geht hinauf zum Wildkräuterhotel Ehmkendorf und wir genießen den Rückblick ins Tal. Über Stubbendorf und Zarnewanz führt der Weg zurück nach Tessin. Unterwegs kommen wir am ältesten Wildapfelbaum Europas vorbei.
Treff: 9:45 Uhr, Bahnhof Tessin, 18195 Tessin
Streckenlänge: 34 km, Dauer: ca. 6 h
Kosten: 25 € inkl. Wildkräuter-Verköstigung
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0160-90519300, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

>> zurück zum Seitenbeginn


Juni

Region: Naturpark Peenetal
3. – 9. Juni: DEIN FLUSS DEIN LEBEN – Wasserwanderung für Männer auf dem Amazonas des Nordens
Wasserwandern ist Balsam für die Seele. Und intensive Naturerfahrung. Wenn Du über diesen Genuss hinaus Anregungen für dein Leben und deine persönliche Entwicklung suchst, dann ist diese besondere Paddel-Seminar-Tour in männlicher Gemeinschaft genau richtig für Dich. Manuel Breuer, Heilpraktiker & Wegbegleiter, und Martin Hagemann, zertifizierter Naturführer,  führen wir dich und neun andere Männer auf eine unvergessliche, sechstägige Wasserwanderung durch eine erwachende Natur in der Vorpommerschen Flusslandschaft. Im Spiegel des Wassers, der Pflanzen, Tiere und Naturkräfte begegnest du dir selbst und deiner inneren Natur. Weitere Infos
Treff: 3.6. um 14 Uhr am Wasserwanderrastplatz Aalbude, 17111 Verchen
Tourlänge: 75 km (Tagesetappen von 8 – 22 km)
Kosten: 890 € pro Person im 2er Faltboot
Teilnehmerzahl: mindestens 6 bis maximal 10 Männer
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0160-90519300, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de oder über Manuel Breuer

Region: Recknitztal
23. Juni: Probier- und Genusstour ins Recknitztal: Süßes & Salziges, Öliges & Gesundes (Geführte Radtour)
Gutes aus Neuenrost – das sind Fruchtaufstriche mit extrem hohem Fruchtanteil (75 %) aus eigenen und regionalen Früchten. Im Salzreich Trinwillershagen erwartet Sie eine Verkostung regionaler Natursalzspezialitäten. In der Ostseemühle Langenhanshagen können Sie beim Pressen naturbelassener und gesunder Öle zusehen und kosten. Dazu bietet die Region östlich der Recknitz weitere interessante Stopps, z.B. an Bodendenkmälern, Kirchen und Gutshäusern. Freuen Sie sich auf eine vielfältige Tour!
Treff: 10:00 Uhr, Bahnhof Ribnitz-Damgarten Ost
Streckenlänge: 39 km, Dauer: ca. 6 h
Kosten: 25 € inkl. Führungen und Kostproben
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0160-90519300, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

>> zurück zum Seitenbeginn


Juli

Region: Trebeltal
22. Juli: Probier- und Genusstour ins Trebeltal: Vorsicht Geschmack! Hausgeschlachtetes & fermentiertes Gemüse (Geführte Radtour)
Vorsicht Geschmack! Alexander Becker betreibt unter diesem Namen eine Lebensmittelmanufaktur in Bassendorf, in der es um die Wurst geht. Uns erwartet eine gute und deftige Brotzeit. Ein Dorf weiter in Dorow verkosten wir Schnelles Grünzeug – bei Olaf Schnelle, einst Gründer der „Essbaren Landschaften“, der heute fermentiertes Gemüse aus seinen eigenen Gärtnerei im Angebot hat. Umkehrpunkt ist der wunderschöne Ort Nehringen an der Trebel mit seiner Holzzugbrücke über die Grenze zwischen Mecklenburg und Pommern.
Treff: 10:00 Uhr, 18465 Tribsees, Marktplatz
Streckenlänge: 39 km, Dauer: ca. 6 h
Kosten: 25 € inkl. Führungen und Kostproben
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0160-90519300, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

>> zurück zum Seitenbeginn


August

Region: Recknitz-Trebeltal
26. August: Probier- und Genusstour ins Trebeltal: Kräuterhof Carlsthal (Geführte Radtour)
Recknitz und Trebel bilden die historische Grenze zwischen Mecklenburg und Pommern. Hauptanlaufpunkt dieser Zwei-Flüsse-Tour ist der Kräuterhof Carlsthal von Jeanette Nadebor. Ihr Garten bietet eine unglaubliche Pflanzenvielfalt, die kulinarisch verwertet wird. Wir genießen ein Landküchen-Gericht mit alten und seltenen Gemüsesorten, Kräutern und Blüten aus eigenem Anbau. Wer möchte, bekommt auch eine Gartenführung. Auf dem Rückweg holen wir uns noch eine Abkühlung bei einem legendären Softeis-Laden.
Treff: 10:00 Uhr, 18334 Bad Sülze, am Salzmuseum
Streckenlänge: 36 km, Dauer: ca. 6 h
Kosten: 25 € inkl. Führungen und Landküchen-Gericht
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0160-90519300, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

>> zurück zum Seitenbeginn


September

Region: Recknitztal
23. September: Probier- und Genusstour ins Recknitztal: Käse, Senf, Wurst, Schinken & Likör (Geführte Radtour)
Zum Sommerausklang nochmal aufs Rad steigen und landfeine Köstlichkeiten direkt beim Erzeuger probieren, z.B. Käse von der Dorfschäferei Palmzin, Wurst und Schinken vom Landhof Eixener See, über 30 Sorten Steinmühlensenf aus der Senfmühle in Schlemmin sowie Sirupe & Liköre vom Rosenlöwen aus Karlshof. Und wenn wir das zweite Mal die Recknitz passieren, gibt es am Wasserwanderrastplatz Marlow noch eine fischige Überraschung!
Kleiner Tipp: Nehmen Sie eine Fahrradtasche mit, in der noch etwas Platz ist, falls sie das eine oder andere gleich mit nach Hause nehmen möchten.
Treff: 10:00 Uhr, 18337 Marlow, Tourist-Information am Vogelpark Marlow
Streckenlänge: 38 km, Dauer: ca. 6 h
Kosten: 25 € inkl. Führungen und Kostproben
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0160-90519300, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de

Region: Naturpark Peenetal
24. – 30. September: DEIN FLUSS DEIN LEBEN – Wasserwanderung für Männer auf dem Amazonas des Nordens
Wasserwandern ist Balsam für die Seele. Und intensive Naturerfahrung. Wenn Du über diesen Genuss hinaus Anregungen für dein Leben und deine persönliche Entwicklung suchst, dann ist diese besondere Paddel-Seminar-Tour in männlicher Gemeinschaft genau richtig für Dich. Manuel Breuer, Heilpraktiker & Wegbegleiter, und Martin Hagemann, zertifizierter Naturführer,  führen wir dich und neun andere Männer auf eine unvergessliche, sechstägige Wasserwanderung durch eine erwachende Natur in der Vorpommerschen Flusslandschaft. Im Spiegel des Wassers, der Pflanzen, Tiere und Naturkräfte begegnest du dir selbst und deiner inneren Natur. Weitere Infos
Treff: 24.9. um 13 Uhr am Wasserwanderrastplatz Aalbude, 17111 Verchen
Tourlänge: 75 km (Tagesetappen von 8 – 22 km)
Kosten: 1170 € pro Person im 2er Faltboot
Teilnehmerzahl: mindestens 6 bis maximal 10 Männer
Anmeldung: Martin Hagemann, Tel. 0160-90519300, E-Mail, Web: www.naturreisen-mv.de oder über Manuel Breuer

>> zurück zum Seitenbeginn

Advertisements